Meta





 

NACHTRAG: 10.01.2012_kurz nach mitternacht

10.01.2012_kurz nach mitternacht
ich habe es getan! ich habe einen herrn...ich habe einem mein wort gegeben seine sub zu werden. und das obwohl er nicht aus berlin ist...und eigentlich auch nicht meinen "vorstellungen" entsprach, doch es war einfach seine art und weise, wie er mit mir umging...
ich habe es getan und einem fremden menschen, den ich bis auf ein paar worte nicht kenne, das wort nach einigem zögern gesendet, welches mich zu seiner sklavin machte. ich konnte lange nicht die entertaste drücken...ich traute mich einfach nicht! und nun ist es soweit...
ungewissheit und angst beherrschen nun meine gedanken...und doch wird beides von meiner unbändigen neugier überschattet... ...
ich bin gespannt was mich in der nächsten zeit erwarten mag...

10.01.2012_ca. 6:36Uhr
immer noch kann ich die wahre bedeutung dessen nicht fassen, dass ich heute in den frühen morgenstunden einem fremden einfach so meine handynummer gegeben habe...
ein wenig sorgen mache ich mir über menen charakterzug, den ich als kind wie eine art schutzfunktion entwickelte,... wird das auch hier wieder passieren? werde ich wieder so giftig mir und meiner umwelt gegenüber, dass ich am ende wieder alleine bin?
warum habe ich mich dafür entschieden eine sklavin von einem anderen menschen zu werden, wenn ich doch bisher gelernt habe, wie ich in den fällen reagiere, wo ich meine eigenen lüste und triebe erfüllen möchte und es nicht darf... wenn ich etwa malen/zeichnen möchte...meine ruhe vor gott und der welt haben will! bisher habe ich es immer erfolgreich geschafft die menschen, egal ob freund oder feind, aus meiner unmittelbaren lebenswelt raus zu halten...sie gar nicht erst rein zulassen...oder sie im falle von bindenden freundschaften zu vertreiben...
wie wird mein herr darauf reagieren?
mir ist soeben noch etwas klar geworden, vor allem dass, warum ich so gerne finalfantasy spielte: hier kommt es in jedem teil dazu, dass der held in eine gefangenschaft gerät...und mindestens einmal unterworfen wird....ich glaube ich bin squall leonhardt aus ff8 sehr ähnlich...vielleicht mehr als ich ahnen mag. vielleicht wäre auch seine kette mit grievers kopf das passende zeichen für die besiegelung meines vertrages mit meinem herrn...ich empfände es wohl als ironie des schicksals! aber man kommt nur schwer an solch ein teil ran... ...also wird das wohl nichts! dafür würde ich auch von meinem tattoowunsch absehen wollen, nach dem ich mich schon seit jahren sehne.

wie wird er es wohl auffassen, dass ich nach meiner jetzigen ausbildung eine weitere beginnen möchte...ich werde ihn ohne zweifel fragen müssen. aber davon habe ich ihm noch nichts erzählt! unsicher bin ich aber dabei, ob es sich nun um die berufliche ausübung meiner stärksten fähigkeit, dem malen und zeichnen oder um einen andere drehen wird.

ich werde ihm auch unbedingt noch erklären müssen, wie es sich mit 'meinen hunden' verhält...dass sie mir eigentlich gar nicht richtig gehören, ich mich aber dennoch so für diese verfplichtet fühle, als wären es meine kinder! meine babys... ich kann nicht ohne phoebie...nich ohne meinen kleinen heißgeliebten stalker, der sich nicht darum schert, wie ich mich fühle...und damit zufrieden ist, wenn ich da bin...

18.1.12 11:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen